Kabeldeutschland Problem (3) – endlich behoben

Nach 2 Anrufen von Vodafone/KD-Mitarbeitern, die dann etwas kompetenter waren erhielt ich eine weitere Mail:

nach Prüfungen in unserem Netz konnten wir Ihre Störungsmeldung einer zentralen Störung zuordnen.  Wir werden Ihre Störungsmeldung in diesem Zusammenhang mit bearbeiten.

Immerhin! Nur leider passierte die nächsten 10 Tage gar nichts; also rief ich noch einmal an. Diesmal hatte ich Glück und hatte eine erfahrenen Mitarbeiter am Apparat, der diese Art der Störung schon kannte! Ja, diese Modell des Kabelrouters habe vereinzelt in manchen Netzen Probleme mit dem Routing, das sie wohl eine Fehler in der Firmware.  (das hatte ich ja auch im Forum von KD gelesen) Er bot mir an, eine Techniker zu schicken, der das Modem tauscht – denn würde er ein neues per Post zuschicken, würde nur das gleiche Modell kommen, während der Techniker auch andere Modelle einbauen können. Alternativ solle ich den Apple-Router (oder einen beliebigen anderen GBit-fähigen Router) wieder aktivieren und das Kabel-Modem in den Bridge-Modus schalten.

Also rein ins Webinterface und den Bridgemodus eingeschaltet, ebenso in die Airport-Konfiguration den Bridge-Modus wieder ausschalten. Nach bangen 5 Minuten warten, in denen gar nichts mehr ging, war das Internet “wieder da”. Und auch so spontan beim Klicken von Links , wie man es heutzutage kennt.

Kann man das fassen, dass der KD-Router so eine miserable Firmware hat, dass der so schwere Störungen verursacht und seit Monaten dafür kein Update verfügbar ist?

image Der Übeltäter von cbn

Dieser Beitrag wurde unter Internet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.