ALLMYAPPS – Appstore schon für Windows 7?

Gründe, die dafür sprechen, Windows neu aufzusetzen gibt es so viele! Man hat einen neuen PC gebaut oder das Motherboard ausgetauscht, nun endlich eine SSD angeschafft oder eine größere…

Die Windows-Installation ist heute keine große Hürde mehr ist. Auch die paar gekauften Programme sind (abgesehen von leidigen Aktivierungen) schnell installiert. Eine Sisyphusarbeit ist dagegen die Installation all der kleinen Programme, (Neudeutsch: Apps), die man über die Jahre liebgewonnen hat (CD-Burner XP, Irfan View, Foxit Reader, 7-zip, Antivir, Flash…). Dafür muss man

 

  • Eine Liste der notwendigen Programme führen
  • Nach dem Namen googeln
  • Die Download-Seite aufrufen und sich durch die Werbeseiten durchklicken
  • Das Programm laden
  • Auf die exe-Datei doppelklicken und die Warnungen wegklicken
  • Sich durch ein dutzend Dialogboxen beim Installieren durcharbeiten

Dieselbe Orgie gibt es dann immer wieder zum großen Teil, wenn ein Update verfügbar ist. Mal abgesehen, dass jedes dieser Programme selber regelmäßig nachschaut, ob Updates verfügbar sind.

Nervtötend!

Zum Vergleich: Wenn ich ein neues iPhone neu aufsetze, dann kann bekomme ich in Apples Appstore eine Liste meiner bisherigen Apps und kann die mit einem Klick (oder: Tipp) installieren. Fertig!

Umso begeisterter war ich, als ich neulich in einer PC-Zeitschrift vom Programm Allpmyapps las, das all die Funktionalität des Appstores auf Windows-PCs bringen soll.

Der erste Start war vielversprechend: Nach einige Minuten Analyse meines PCs wurden mir tatsächlich alle wesentlichen bei mir installierten „Apps“ angezeigt. Die versprochenen Vorteile sind:

  • Einige zehntausend gepflegter Apps mit Suchfunktion, beliebte Apps etc. – redaktionell betreut
  • Automatische (und zentrale) Suche nach Updates
  • Installation verschiedener Apps/Updates auf einmal
  • „Sichern“ von Apps und „Wiederherstellen“ auf neuen PCs (darauf habe ich gewartet!)

Aber der Reihe nach:

Einige zehntausend gepflegter Apps
Natürlich habe ich gleich in diesem „Appstore“ gestöbert und bin auch etliche interessante Perlen gestoßen. Ein echter Mehrwert! Das Programm ist übrigens übersichtlich und schön zu bedienen.

Automatische (und zentrale) Suche nach Updates
Das funktioniert tatsächlich! Leider musste ich nun feststellen, dass schon bei 30 installierten Apps täglich Updates verfügbar sind. Die Meldung
image
nervt dann doch irgendwann – man kann ja nicht immer Zeit, Updates installieren – ab und zu muss man ja mit dem PC auch arbeiten

Installation verschiedener Apps/Updates auf einmal
Ich hatte es ja schon geahnt: Die ganzen Dialoge der Apps beim Installieren erledigt allmyapss nicht für mich. Einige wenige Programme werden tatsächlich lautlos installiert, aber bei den meisten muss man immer noch diese Klick-Orgie machen. Zwar kann man mehrere Updates automatisiert hintereinander machen lassen, aber…:

  • Neustarts zwischendurch sind doch öfters nötig (ok, dafür kann Allmyapps ichts)
  • Man muss das Installationsprogramm jedes Mal manuell in den Vordergrund holen
  • Bei manchen Apps wird das Installationsprogramm doppelt gestartet
    image
  • Die Sprache der Updates ist plötzlich manchmal Englisch
    image
  • Zu allem Überfluss stürzt Allmyapps auch öfters bei den Updates ab:
    image

Besonders die letzten 2 Fehler sind genauso häufig wie ärgerlich. Lädt und installiert man nämlich die entsprechenden Updates selbst, so bleibt der Staus wegen der abgebrochenen Installation trotzdem auf „Update not successfull“, d.h. Allmyapps will das Update dauernd nachholen – um dann wieder die falsche Sprache zu installieren oder abzustürzen. So musste ich ein Drittel der Apps bald schon aus dem Updateprogramm nehmen (das kann man wenigstens)!

„Sichern“ von Apps und „Wiederherstellen“ auf neuen PCs
Für den Umzug auf eine größere SSD und Wechsel von AMD auf Intel wollte ich diese Funktion gleich nutzen. Im Prinzip funktioniert das mit denselben Einstellungen wie bei den Updates. Nur noch schlechter! Bei jedem dritten (!!!) Programm wurde die französische (!?) Version geladen (z.B. auch von primär deutschen Programmen wie Avira). Ein Sprachoption gibt es nirgendwo in Allmyapps.
image

Fazit: Geniale Idee – Umsetzung mangelhaft ! So nicht benutzbar!

Dieser Beitrag wurde unter Software veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.